News - Swissterminal AG

News

Information bezüglich Coronavirus/COVID-19

10. März 2020

Im Zusammenhang mit der derzeitigen Berichterstattung zum Thema Coronavirus / COVID 19 teilt die Swissterminal AG mit, dass der Betrieb aktuell (Stand 10.3.2020) ohne Einschränkungen läuft. Wir verzeichnen zurzeit keine mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeitenden. Unser Fokus liegt darauf, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden, Kunden und Geschäftspartnern auch weiterhin sicherzustellen.

Swissterminal verfolgt die Entwicklung des Coronavirus aufmerksam. Wir halten uns strikt an die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG), respektive des Schweizerischen Bundesrates, und setzen diese laufend um.

Die aktuelle Situation

Bei Swissterminal besteht seit zwei Wochen ein internes Reiseverbot. Bereits gebuchte Geschäftsreisen wurden annulliert und geplante Reisen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. 

Wir haben unsere Mitarbeitenden gemäss BAG-Hygienemassnahmen und Verhaltensregeln unterrichtet und geschult. Sie werden mittels internen Bulletins laufend über die aktuelle Lage informiert. Desinfektionsmittel für den persönlichen Gebrauch und für die Reinigung der Umschlagsgeräte und Arbeitsplätze stehen allen Mitarbeitenden zur Verfügung.

Unser Krisenmanagement

Leider ist es zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich, verlässliche Aussagen zu möglichen Auswirkungen auf unser Geschäft, beispielsweise Einschränkungen in der Produktion oder Lieferketten zu treffen. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass wir seit dem Ausbruch von COVID-19 ein Krisenmanagement eingerichtet haben, das die Situation laufend prüft und entsprechende Massnahmen ergreift. Gleichzeitig haben wir einen detaillierten Pandemieplan erarbeitet, sodass wir auf sämtliche Szenarien vorbereitet sind und angemessen reagieren können.

Unser oberstes Ziel ist es, die Umschlagstätigkeit und alle sonstigen Dienstleistungen an sämtlichen Standorten aufrechtzuerhalten. Sollte eine vollständige Operation allerdings nicht möglich sein, werden wir Ihnen an unseren Terminals in Frenkendorf, Basel und Niederglatt zur Verfügung stehen. Tragendes Fundament dafür bilden unsere multifunktionalen Mitarbeitenden, die wir flexibel an all unseren Standorten einsetzen können. Des Weiteren besteht für alle geschäftskritischen Funktionen neben dem Home-Office zusätzlich die Möglichkeit die Arbeitsplätze zu splitten, damit bei einer Ansteckung keine weiteren Teammitglieder gefährdet werden und wir die Geschäftstätigkeit aufrechterhalten können. Gleiches gilt für Umschlagsgeräte, die gruppenspezifisch belegt werden.

Sollte sich die Situation ändern, werden wir neue Informationen zur Verfügung stellen.